homeweitere Holzfragen.de Links zum Thema Dienstleistungen Untersuchungstechnik - unser Fundus
Voruntersuchung lohnt
"Beratung und praktische Hilfe" Untersuchungen vor einem Hauskauf
Schadensverdacht Untersuchungsbericht Untersuchung Schimmelpilzbefall
Fachwerkdiagnose Ganzheitlich, Monitoring

Bestimmung der häufigsten Schadsalze an Putz und Mauerwerk


Wir bestimmen Ihnen schnell und preiswert die üblichen Schadsalze im Putz und Mauerwerk, z.B.:

Anderes nach Angabe und nach Aufwand. Labor von holzfragen.de

Wozu Schadsalze bestimmen?

z.B. Ihre Probe, mind. ca.5-10 gr. Aufbereitung zum Test einzelne Nachweisteste

Im Labor wird, um anhand von Bohrkern oder Bohrmehl etc. nach Wasserauszug die Salzbelastung zu klären, der Gesamtsalzgehalt an der spezifischen Leitfähigkeit ermittelt, der Anionengehalt (Chloride, Nitrate oder Sulfate) durch nasschemische, photometrische bzw. ionenchromatographische Analysen und der Kationengehalt durch nasschemische- bzw. Atomabsorptionsanalysen. Die Feststellung der Salzart erfolgt an der Salzzusammensetzung durch Röntgendiffraktometrische bzw. infrarotspektroskopische Analysen. (WTA-Merkbaltt 4-5-99, Tabell 6, Laboruntersuchungen - Salzgehalt).

Es gibt daneben einfache praktische Möglichkeiten, um die Anwensenheit von Nitraten, Chloriden und Sulfaten anhand von Teststreifen (z.B. MERCKOQUANT®) durch Farbreagezien qualitativ (und dabei auch noch gleich quantitativ eingegrenzt) aufzuspüren bzw. nachzuweisen. Dem Praktiker am Bau hilft dies schon ausreichend, aus bereits bekannten Schadenszusammenhängen sich ein Lagebild zu machen. Die Kosten sind wesentlich geringer.

Ablauf

Sie haben eine Probe von Putzmörtel oder Mauerwerk mit (vermutlich) Schadsalzen, die Sie qualitativ und quantitativ eingegrenzt bestimmen lassen wollen. Das wird für Sie ganz einfach, wenn Sie nach folgendem Ablauf verfahren:

Jede Probe wird einzeln behandelt.

Drucken Sie sich ein Erfassungsformular Salzbestimmung aus.

Bezahlung

Pauschalhonorar für Bestimmung
Qualitativer und quantitativ eingregrenzter Test auf Nitrate, Chloride und Sulfate 90€

Überweisen Sie das entsprechende Pauschalhonorar an

Postbank, Blz 25010030
Konto Nr. 855303, Hans-Joachim Rüpke
IBAN: DE 94 2501 0030 0000 855303 BIC: PBNKDEFF

Mit Bestimmungsergebnis erhalten Sie Ihren Rechnungsbeleg.

Probe und Versand

Wählen Sie eine geeignete Verpackung und senden Sie die gut verpackte Probe an:

Sachverständigenbüro für Holzschutz
Hans-Joachim Rüpke / Dr. Kürsten
Grünaustr. 14
D - 30455 Hannover

Dauer

Wir bestimmen die Proben meist schon am Tag des Posteingangs und teilen Ihnen nach Geldeingang umgehend das Ergebnis mit. Bei großem Arbeitsanfall behalten wir uns vor, in der Reihenfolge des Eingangs die Proben abzuarbeiten.

Bestimmungsergebnis

Sie erhalten das Ergebnis der Bestimmung per Post (auch per e-mail als PDF-Datei möglich).

Bemerkung:
Zum Ansehen und Ausdrucken der PDF-Dateien ist der Acrobat Reader erforderlich!


[zurück zur vorigen Seite]    [zurück zur Übersicht]    homehome